Samstag, 31. Dezember 2011

Jahresrückblick 2011 :)

Hallo ihr Lieben,

heute Abend ist es soweit, wir werden das neue Jahr begrüßen und aus diesem Anlass werde auch ich nun einen Jahresrückblick schreiben.


Ja, dieses Jahr hat ja mit meinem Blog alles angefangen. Im März hatte ich mich endlich dazu durchringen können, alles was mir zum Thema Bücher auf der Seele liegt auf einem Blog in die Welt zu schreiben. Und ich bereue es nicht im geringsten. Denn durchs Bloggen habe ich so viele nette und tolle Menschen kennengelernt. Und ich hoffe 2012 werden es noch mehr! :)
Es begann alles ziemlich schleppend, zog dann aber an und nach oben war/ist kein Ende in Sicht. Und das freut mich. Ich möchte meinen treuen Lesern hier einmal von Herzen danken: Danke euch allen! Ohne euch wäre ein Blog nicht möglich und die Unterhaltungen nur einseitig :D Vielen Dank.

Tops und Flops 2011:
So, kommen wir nun zu den Büchern. Natürlich habe ich im Jahr 2011 eine Menge gelesen. Und unter all den Büchern habe ich meine 2 Tops und Flops hrausgesucht und möchte sie rückblickend noch einmal vorstellen.
Die beiden tollsten Bücher, die ich gelesen habe sind zum einen 'Das Amulett der Wölfin' von Marion Henneberg. Eigentlich konnte ich mich nie für historische Romane begeistern, aber Marion schreibt so wunderbar und hat solch tolle und bezaubernde Charaktere geschaffen, dass es einfach nur törich wäre dieses Buch nicht gelesen zu haben. Das Buch hat mich mit auf eine Reise in eine andere Welt genommen und ich war traurig, als ich wieder kehren musst. Ein wundervolles Buch. Wer nochmal die Rezension lesen möchte, kann dies HIER tun.
Und zum anderen handelt es sich um 'Lieber Mischa' von Lena Gorelik. Noch nie habe ich bei einem Buch so gelacht, weil es nur vor Ironie und Sarkasmus trieft. Lena Gorelik erklärt ihren Sohn, wie es ist als Jude in Deutschland zu leben. Und das macht sie mit so einer großen Portion Humor, dass man vor Lachen fast das Buch fallen lässt. Witzig und charmant räumt sie mit den üblichen Klischees auf und sagt voll Stolz:"Klar haben wir Juden große Nasen, aber so ein Antisemit sollte sich fairer Weise auch leichter zu erkennen geben!" Wunderbares Buch. HIER gehts zur Rezension :)

Natürlich gab es nicht nur gute Bücher. Ich habe auch zwei Bücher herausgekramt, die ich lieber nicht gelesen hätte. Eines der Bücher ist 'Ausgebucht' von Sfeffi von Wolff. Gut, es war ein Jugendbuch, aber ich denke, dass auch Jugendliche einen gewissen Anspruch an ein Buch stellen. Das Buch war öde und die ständigen Streitereien auf denen das Buch aufgebaut war, waren einem irgendwann zu viel. Ich war froh, als ich die letzte Seite hinter mir hatte. Wer noch immer nicht abgeschreckt ist, der kann sich HIER ein Bild von dem Buch machen.
Das zweite Buch war 'Liebe wie gemalt' von Susanne Oswald. Ich gestehe, dass ich zwischendurch gerne mal einen Liebesroman lese. Ist wie ein Keks zwischendurch. Man braucht auch mal was leichtes fürs Herz. Aber das war mir dann zu leicht. Die Protagonistin verhielt sich nicht altersgerecht und das finde ich als Leser dann schon sehr problematisch, wenn eine Frau im Alter von 50 tut, als wäre sie ein Teenie. Das war mir eine Spur zu derbe. Auch von dem Inselfeeling bekam man leider nicht viel mit, schade eigentlich. HIER entlang für alle, die einen Blick riskieren wollen.

Ein paar Bücher habe ich auch bis auf weiteres beiseite gelegt. Dazu gehörten 'Food Crash' von Felix zu Löwenstein und 'Lappalie' von Kirsten Marohn. Ich bin aber fest entschlossen, diese beiden Bücher 2012 zu lesen. Es war halt nicht die passende Zeit für die Bücher und mich.

Welches Buch war denn euer Top oder Flop 2011? 

Das restliche Bloggerleben:
Ich habe an vielen tollen Leserunden teilgenommen, netten Kontakt zu Autoren gehabt und auch viele tolle Bücher gewonnen. Meine Regale platzen fast aus allen Nähten und ich hoffe es geht 2012 so weiter.

Des Weiteren habe ich mit dem Nähen angefangen und bin nun dabei tolle Büchertaschen und -hüllen im 'Lesen ist sexy-Stil' zu entwerfen, vielleicht kann ich 2012 stolz welche präsentieren ;)

Ich freue mich auf das neue Jahr, auf viele neue und tolle Bücher und auf einen regen Austausch auf meinem und anderen Blogs. Und nun setzte euch die Partyhüte auf, schenkt euch ein Glas Sekt ein und lasst uns auf ein erfolgreiches und lustiges Jahr 2012 anstoßen. Zum Wohl!

So long, kommt gut, heil und gesund ins neue Jahr. Feiert schön. Guten Rutsch! :)
Eure Ronja

1 Kommentar:

  1. Oh ein Bücherblog. Bin ja auch eine Leseratte und werde mich hier sicher wohl fühlen. Freu mich auch auf Deine ersten Buchhüllen, die stehen bei mir auch noch am Programm.
    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)