[Kinderkiste] Leseeindruck #1

Hallo ihr Lieben,

nun ist es also soweit und mein Bruder meldet sich hier in seinen eigenen Beiträgen zu Wort.

Zu Beginn, weil es seine ersten Leseeindrücke sind, haben wir mit drei einfachen Fragen angefangen. Ich denke später werden die Eindrücke ausführlicher. Aber bei so kurzen Büchern, wie 'Das magische Baumhaus' (ca. 80 Seiten) lässt sich auch kein langer Eindruck schreiben.

 Also dann, geht es los mit den Kinderkiste-Leseeindrücken.


Hallo!
Mein Name ist Brian, ich bin 10 Jahre alt und gehe in die 4. Klasse einer Grundschule.
Ich möchte meiner Schwester hier mit den Büchern helfen und teile ihr gerne meine Meinung zu Kinderbüchern mit. Vielleicht kann ich damit auch einigen Mamis oder anderen Kindern helfen das richtige Buch zu finden. Denn meine Mama meint, dass ist gar nicht so einfach :)
Gut, dann fange ich mal an.

Gelesen habe ich:

Das magische Baumhaus 12 - Auf den Spuren der Eisbären von Mary Pope Osborne

1. Was ist in dem Buch passiert?
Philipp und Anne sind mit dem Baumhaus in die Antarktis gereist. Sie entdeckten dort zwei Eisbärbabys und haben mit ihnen gespielt. Beim Spielen gingen sie immer weiter auf das gefrorene Meer, bis es plötzlich überall knackte und alles dabei war zu zerbrechen. Ob Philipp und Anne und auch die beiden Eisbärbabys gerettet werden konnten, verrate ich hier nicht ;)

2. Was hat mir besonders gefallen?
Toll an den Büchern finde ich die große Schrift, denn dann verrutsche ich nicht so schnell in der Zeile und bin auch schneller durch ;)
Ganz toll in diesem Buch fand ich das Bild auf Seite 71. Darauf war ein Eisbär und die Polarlichter :)
Die Bücher sind allgemein ganz toll, weil Philipp und Anne immer spannende Abenteuer erleben.

3. Was hat mir gar nicht gefallen?
Das es schon das zwölfte Buch war, aber das hatten wir nicht gesehen. Philipp und Anne erzählen manchmal von Abenteuern, die ich noch nicht gelesen habe. Aber jetzt fange ich mit dem Ersten an :)

4. Wie viele Sterne vergebe ich?
Für mich gibt es für das Buch 4 Sterne. Die Geschichten könnten ein bisschen länger sein :)


Kommentare

  1. Süßer Leseeindruck. Ich finde es auch besser, wenn Kinder über Kinderbücher schreiben als Erwachsene. Sie haben schlicht und ergreifenend einen anderen Blickwinkel!

    Und es vermittelt alles wichtige ;) Freue mich schon auf mehr!

    AntwortenLöschen
  2. Da wird sich mein Bruder aber freuen, wenn er das hört. Er ist so ja schon stolz wie Oskar, dass er auf meinem Blog mitmachen darf :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine superklasse Idee, Kinderbücher von Kindern bewerten zu lassen. Total süß! :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)

Most wanted so far