Dienstag, 31. Januar 2012

[Lesen macht sexy] Es wird :)

Hallo ihr Lieben,

ich bin ja wie viele skeptisch, was das Thema 'Diät' betrifft und deshalb habe ich so etwas auch noch nie gemacht.
Ich habe ja mit einem Workout begonnen und muss gestehen, dass ich nach der Arbeit nicht die Zeit habe (mittlerweile wären es fast 2 Stunden, die ich investieren müsste) das Programm durchzuziehen.
Deshalb habe ich es für mich umgewandelt.

Essen:
Bei der Ernährung geht es nicht um den dauerhaften Verzicht. Essen soll Spaß machen, aber nicht der Mittelpunkt des Alltags sein.
Dadurch, dass ich im Moment auf Kohlenhydrate verzichte, specke ich ab. Ich essen viel mehr Gemüse (Obst war schon immer mein Ding ;]) und merke, dass es nicht immer Hunger ist, der sich meldet - man neigt ja gerne dazu, das Durst- und Hungergefühl zu verwechseln ;) Bei mir ist das definitiv der Fall. Seitdem ich zwischendurch etwas trinke, anstatt in die Haribotüte zu greifen, geht es mir richtig gut :)
Nach der Kohlenhydratnummer geht es wieder ans normal essen. Aber auch in Maßen nicht in Massen.
Gerade jetzt beim Kochen merke ich, warum wir so viel essen. Wir schmeißen ungern etwas weg, deshalb wird immer alles aufgegessen - auch dann, wenn man nach einer Portion satt ist. Und wenn bei mir nichts mehr reinpasst, dann haut mein Schatz das weg ... und das stört ihn selbst. Nun koche ich weniger und siehe da - wir werden trotzdem satt :D Und wenn der kleine Hunger kommt? Gibt es was aus dem Obstkorb ;)
Kleine Sünden am Wochenende gönnen wir uns aber auch. Brötchen, Eis ... was das Herz begehrt :)

Sport:
Die Dance-Aerobic war einfach mal gar nichts für mich. Ich kam nicht ins Schwitzen (hab jahrelang Kampfsport gemacht, ich weiß wie man schwitzt) und es war einfach öde, bin halt keine Tänzerin. Deshalb habe ich mir einige Übungen aus dem Buch herausgesucht, die sind ja auch auf der DVD vertreten (das Buch werde ich noch vorstellen) um meine Problemzonen zu trainieren und ich gehe wieder joggen. Ich hasse es zwar und ich hab mir auch super Wetter (Schnee -.-) ausgesucht, aber das hat den meisten Effekt bei mir. Aber ich gehe nicht allein laufen, sondern mit einer Freundin und es macht sogar richtig Spaß.

Uuuund ich muss gestehen, es tut sich was wie Bolle :D Mein Bauch ist schon viel flacher geworden :) Es freut mich vorallem, da ich mich beim Essen nicht groß einschränken muss - gut zu Beginn, aber das ist es wert. Ohne Fleiß kein Preis.

Wie sieht es mit euren Fitnessplänen und Umsetzungen aus? Purzelt es?

So long, wird Zeit zum Einkuscheln

1 Kommentar:

  1. Hey,

    das klingt doch sehr erfolgreich bei dir. Schön. :-)

    Ich habe letzten Sommer meine Ernährung komplett umgestellt. Und ja, es hat sich bis heute etwas getan und tut sich immer noch was. Viele Kilos sind weg, einige sollen noch folgen und wenn ich mich endlich aufraffen kann, will ich auch wieder mehr Fitness machen. *pfeif* Ich bewundere ja jeden, der es schafft regelmäßig Sport zu machen. :-)

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    Asaviel

    AntwortenLöschen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)