Sonntag, 16. September 2012

[Kinderkiste] Paul der Waschbär hat Beerenhunger von Oliver Hummel

Hallo ihr Lieben,

ich hab vom lieben 'Blogg dein Buch'-Team mal wieder ein Buch für die Kinderkiste bekommen, diesmal wieder für die ganz jungen Leser :)
Es handelt sich um 'Paul Waschbär hat Beerenhunger' von Oliver Hummel aus dem Langscheidt Verlag.
Ein süßes Bilderbuch mit einer ganz niedlichen Geschichte. Aber das will ich meiner Rezension nicht vorweg nehmen ;)

Paul Waschbär hat Beerenhunger                                              .

Oliver Hummel
.......................
Verlag: Langenscheidt
16 Seiten
6,99 € - Hardcover
ab 2 Jahren

Hier lesen - Hier bestellen


Kurzbeschreibung                                                                   .

Paul Waschbär und seine Freundin Eule Anni stehen vor einem Rätsel: Im ganzen Wald finden sie keine einzige Beere für ihr Frühstück! Stattdessen entdecken sie geheimnisvolle Spuren im Wald. Ob es ihnen gemeinsam gelingt, den unbekannten Futterdieb zu ertappen?

Rezension                                                                                .

Paul Waschbär und seine Freundin Eule Anni durchsuchen den Wald nach Futter und entdecken rätselhafte Spuren. Doch wer kann der Dieb sein? Mutig folgen sie den Spuren ...

Die kurze Geschichte ist ganz niedlich. Auch die Zeichnungen sind süß und ansprechend, es gibt auf den Seiten ein bisschen was zu entdecken. Leider finde ich das Buch, wenn ich es mit anderen vergleiche ein bisschen zu langweilig.
Ich finde Bücher - besonders für die Kleinen - toll, wo man richtig was entdecken kann. Sei es anfassen, aufklappen oder einfach nur entdecken (im Stil der Wimmelbücher). Gerade die Kleinsten haben es ja nicht mit der Aufmerksamkeit und der Geduld. Da muss ordentlich was zu sehen, fühlen etc. sein.
Toll jedoch finde ich die 'Länge'. Ein Buch, was man wirklich mal eben vorlesen kann. Auch die robusten Seiten sind perfekt - bei Pappbilderbüchern braucht man keine Angst haben, sie aus den Augen zu lassen.

Fazit                                                                                       .

Eine süße Geschichte in ansprechender Länge. Leider fehlten mir die kleinen Besonderheiten. Die Meinung des Verlages, kann ich nicht ganz teilen, denn laut Verlag regen die Bücher der PingPong-Reihe zu folgendem an:

Ein deutschsprachiges Kinderbuch aus der Reihe Pingpong mit Guckloch im Cover!
Mitreißende, hochwertig illustrierte Geschichten rund um sympathische Figuren zeigen Freundschaft in all ihren Facetten.


Da steckt Pingpong drin:
  • Spannende Geschichten ermuntern zum Mitfiebern und Mitraten
  • Paul und seine Freunde zeigen, wie Ziele gemeinsam erreicht werden
  • Identifikationsfiguren für Jungen und Mädchen
  • Erzählungen rund um heimische Waldtiere
Ich stimme dem nicht in allen Punkten zu, aber mir ist auch nur eines der Bücher bekannt. Ich denke diese Auflistung gilt für alle Bücher der Reihe :)
Das Buch hat mich so als Einzelbuch nicht überzeugt, vielleicht würde sich das ändern, wenn man mehrere Bücher dieser Reihe liest.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)