Instakynd

[Kinderweisheiten] Die Sache mit dem Loslachen


Hallo ihr Lieben,

der Stress ist endlich vorbei! Nach Wochen der Vorbereitung ist es endlich soweit - ich habe meine erste eigene Gruppe in der Kita. Eine Regelgruppe mit 25 Kindern von 8 bis 16 Uhr :)
Meine Kollegin und mich graut es zwar schon davor, wenn einer von uns mal Urlaub macht, ABER wir sind glücklich und zufrieden mit dem, was wir geschafft haben.

Wochen lang haben wir mit den Kindern über einen neuen Gruppennamen gesprochen und uns am Ende für die FUCHS-Gruppe entschieden.
Unsere Kita liegt am - schon fast im - Wald und deshalb haben wir alle Gruppen in der Einrichtung umbenannt, alles hat nun mit Wald zu tun.
Dann ging es natürlich ans Basteln und umräumen. Wir haben nämlich alles neu gemacht. Neue Gruppen, neue Teams und dann auch gleich die komplette Kita auf den Kopf gestellt und mal richtig aussortiert.


Fazit des Aufräumens:
- Möbel für eine ganze Gruppe aussortiert
- 5 Fuhren zur Mülldeponie
- 2 Fuhren Spiele und Spielzeug für einen anderen Kindergarten
und natürlich diverse blaue Flecken und Schürfwunden.

Hier ein paar Eindrücke der Fuchs-Gruppe. Ist natürlich alles noch nicht fertig (hatten ja auch nur zwei Tage und nun 2 Wochen Schließzeit). Aber wir und die Kinder fühlen uns schon wohl, bei der Aussicht kein Wunder :)


Das Ganze haben wir in zwei Tagen bewerkstelligt - am Freitag (da hatten wir geschlossen und dies auch allen Eltern mehrfach und frühzeitig mitgeteilt) und am Samstag. Und nun kommen wir auch zur Kinderweisheit.

Die Kita war an dem Freitag geschlossen und trotzdem kamen ein paar Eltern mit ihren Kindern. Am Montag kurz bevor ich eine Geschichte vorgelesen habe, sprachen wir über die neue Gruppe und ich fragte:
"Wer ist denn am Freitag trotzdem hier gewesen?"
Ein paar Kinder meldeten sich lachend.
Ich: "Habt ihr das alle ganz vergessen?"
Die Kinder nickten und Yohanna rief ganz erfreut: "Meine Mama hat sich verdoppelt und das vergessen."
Ich schaute meine Kollegin an, die schon total lachen musste und konnte es mir auch nicht verkneifen.
"Deine Mama hat sich vertüddelt?" fragte ich und Yohanna nickte.

Mittlerweile haben wir eine Liste für solche Sprüche und schreiben diese für die Eltern auch immer auf. Es ist einfach so niedlich und lustig. Diese Sprüche machen die Tage immer wieder gut, an denen die Nerven bis zum Äußersten strapaziert werden.

Kommentare