Montag, 13. Oktober 2014

[Kinderkiste] Dummer Schnuffi! von Adam Stower

Hallo ihr Lieben,

nachdem wir schon 'Schlimme Mietzi!' von Adam Stower gelesen hatten, war nun 'Dummer Schnuffi' dran.
Die Kinder sind ganz verliebt in Lily, vielleicht liegt es auch daran, dass wir eine Lilli in unserer Gruppe haben und noch eine weitere dazubekommen.
Ich habe es nun auch schon mehrfach vorgelesen und die Kinder schauen es sich auch immer wieder gerne an. Beide Bücher von Adam Stower sind der totale Renner bei uns. Demnächst werde ich es auswendig können - aber das ist okay, warum nur den 'Erlkönig' auswendig lernen und nicht mal ein Buch :)
 Schon immer halt Lily sich einen Hund gewünscht. Deshalb ist sie überglücklich, als im Garten ein kuscheliger Freund auftaucht. Aber warum verhält sich Schnuffi so gar nicht wie ein normaler Hund?
Das Wiedersehen mit Lily hat uns alle gefreut. In diesem Buch bekommt Lily ihren langersehnten Hund, mit dem sie doch eine ganze Menge Arbeit und auch Ärger hat, weil er doch nicht so sehr Hund ist, wie sie denkt :)

Das sagt der Verlag zu dem Buch:


- liebevolle Illustrationen und eine Geschichte mit viel Witz und Charme

- froehliche und selbstbewusste Hauptfigur

- zahlreiche Sprechanlaesse durch Lilys fantasievollen Blick auf die Welt

Genau wie im anderen Buch, liebe ich die Illustrationen auch in diesem Werk. Ich mag die leichten Farben - das finde ich immer sehr angenehm, statt greller und kräftiger Farben. Aber das ist den Kindern noch nicht so wichtig.
Auch sind wieder einige Stellen zum Lachen in dem Buch gewesen, die den Kindern sehr viel Freude gemacht hat und das gerade auf Grund der tollen Bilder. Ist Lily traurig, sieht man das. Ist Lily fröhlich, sieht man das auch.

Anders als im anderen Buch, finde ich Lily hier sehr positiv und freundlich. Man beginnt sie ins Herz zu schließen und erfreut sich mit ihr an Schnuffi.
Im anderen Buch wirkte sie so belehrend und meckerte so viel, dies fiel selbst den Kindern auf. Hier war sie ein überglückliches und einfallsreiches Kind. Voller Freude und nicht mit erhobenem Zeigefinger.

Bei diesem Buch kann ich mich nur dem anderen anschließen und wiederholen, was ich dazu gesagt hatte.
Auf den 32 Seiten spielt sich eine ganze wunderbare und liebevoll gestaltete Geschichte ab. Mit wenig Worten und großen Bildern, sind sie perfekt für eine Kindergartengruppe geeignet. Die Bilder zeigen genug, um Anlass zum Gespräch haben, aber nicht so viel, dass die Kinder unnötig abgelenkt werden.

Das Highlight des Buches war das große Poster, was beim Buch dabei ist. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte das Buch einen Umschlag, aber wenn man es auffaltet, dann sieht man, dass es sich hierbei um ein Poster handelt.
Dieses Buch war genauso süß und toll gestaltet, wie das vorherige. Diesmal hat mir Lily auch besonders gut gefallen. Ein einfallsreiches und intelligentes Mädchen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)