Sonntag, 16. November 2014

Neulich in der Bücherei ...

Hallo ihr Lieben,

ich hatte ja am Freitag frei und am Samstag kam das Sams :D Nein Spaß beiseite - und dieser Tag stand im Zeichen der Bücher. Ich war nämlich nicht nur ausgiebig in den Buchhandlungen unterwegs - nein, ich war auch in der Bücherei.

Messingplatte des Bullen
Was ich euch nämlich noch nicht erzählt habe ist, dass ich in einer Art Jury für einen Kinderbuchpreis bin. Bei uns in Buxtehude gibt es zwei Buchpreise, einmal den 'Buxtehuder Bullen' ein Jugendbuchpreis (den hat dieses Jahr Christine Fehér mit ihrem Buch 'Ich mach dann mal Schluss' gewonnen - alle anderen Preisträger findet ihr hier) und das 'Buxtehuder Kälbchen' ein Kinderbuchpreis.

Das süße Kälbchen
Während der 'Bulle' von einer ausgewählten Jury gewählt wird und eine tolle Messingplatte in unserer Stadt bekommt, wird das 'Kälbchen' von den Kindergärten gewählt. Eine große Gruppe aus Erzieherin wählt vorab 10 Bücher aus einer Menge Büchern aus, die dann in einen Rucksack gepackt werden und als 'Rucksackbibliothek' von Kindergarten zu Kindergarten wandern. Dort beschäftigen wir uns mit den Büchern, es kommt auch jemand zum Vorlesen und dann wählt jeder Kindergarten sein Lieblingsbuch und aus den Lieblingsbüchern wird dann der Gewinner ermittelt.
Das ganze wird im Sommer mit einem großen Fest - meist mit dem Autor - gefeiert und das 'Kälbchen' wird feierlich überreicht.

Für meine Kita habe ich mich bereit erklärt oder besser gesagt ich wurde als 'Kälbchen-Mitarbeiterin' gewählt und zwar mit den Worten:"Ronja, du machst doch gerne was mit Büchern, hast du Lust?"
Klar! Und so habe ich an diversen Treffen bezüglich der Organisation teilgenommen und nun geht es endlich daran, die Bücher auszuwählen.
Also bin ich am Freitag hin - schön in den dritten Stock eines alten Fachwerkhäuschens bei uns am Fleth und habe es mir mit einer von (noch) drei Kisten in einer Ecke gemütlich gemacht.
Ausgestattet mit einer Liste zur Bewertung und einer vollen Kiste Kinderbücher :3 Hach. Und das alles in einer leisen und warmen Atmosphäre, was will man mehr?
Haha, genau - eine exklusive Interviewrunde mit Victoria Holmes vom Autorenteam Erin Hunter von den 'Warrior Cats'!
Victoria war für eine Lesung in Buxtehude (die leider schon ausverkauft war) und eine Schulklasse hatte dieses exklusive Interview gewonnen. So hatte ich also sympathische Untermalung (konnte
mich natürlich nicht soooo super auf meine Kinderbücher konzentrieren, aber ich habe es versucht) und habe ein bisschen bewertet.
Victoria Holmes liebt übrigens die deutschen Cover der Warrior Cats - die sind aber auch wirklich bezaubernd.

So zurück zu meinen Büchern. Nach einer Stunde hatte ich die Hälfte der Bücher aus meinem Kasten angeschaut, war müde und hatte keine Lust mehr. Aber es waren tolle Bücher dabei :)
Vor allem 'Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen' (ganz oben auf dem Stapel) fand ich ganz herrlich. Da musste ich schon ein bisschen lachen - gut, dass ich fast alleine in einer Ecke saß. Ich hab also alle Bücher wieder eingepackt und die schwere Kiste einmal quer durch das Stockwerk getragen - nochmal einen Blick auf Victoria erhascht und bin dann von dannen gezogen.
Nun muss ich bis zum 24.11 die anderen Bücher noch bewerten - das kommt davon, wenn man krank ist und dann auch immer alles aufschiebt, dann muss man am Ende alles nachholen.
Aber so eine kleine Auszeit in der Bücherei kann einem in der Woche auch mal gut tun - gerne auch öfter - und so werde ich nächste Woche und am Wochenende ein bisschen im 3. Stock der Bücherei lesen.

Natürlich möchte ich euch diese Bilderbuchimpressionen nicht verwähren (fand sie sehr lustig):
Wie herrlich ist Ben denn bitte?! :D

Noch ein paar Informationen zum 'Buxtehuder Kälbchen' - 2013 gab es den deutschen Lesepreis in der Kategorie 'herausragendes kommunales Engagement':

3. Preis

Der dritte Preis geht an die Buxtehuder Stadtbibliothek, die bei ihren Projekten „Rucksackbibliothek“ und „Buxtehuder Kälbchen" die Zielgruppe Kindergartenkinder auf vorbildliche Art und Weise aktiv einbindet. Das Projekt richtet sich an alle Buxtehuder Kita-Kinder zwischen drei und sechs Jahren. Insgesamt zehn Kinderbücher aus der Bibliothek – die Auswahl treffen Erzieherinnen – gehen per Rucksack reihum an all 20 Kitas. Die Kitakinder beschäftigen sich mit den Büchern und präsentieren wiederum der nächsten Kita ihre Lieblingsbücher. Zum Abschluss der Tour wird zudem das Buxtehuder Lieblingsbuch gewählt, die Handpuppe „Buxtehuder Kälbchen“ begleitet das Projekt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)